gewollt

die unsichere antwort auf die frage: was will ich? ist vielmehr die frage: was will ich nicht?

20.11.09 22:44, kommentieren

Die Karte des Tages

Dear friends,

 

in den unerwartesten Momenten wird man immer überrascht-

Der Herbst ist kalt, grau und trüb. Nach meinem langen Arbeitstag komm ich nach Hause, schließe meine Haustür wie in Trance und nach ewiger Routine auf und steuere zielgerichtet den Brifkasten an. Es fallen wie immer weisse Umschläge mit den üblichen Rechnungen und Werbungen heraus, aber diesmal auch ein Karte. -Hamburg. Ich habe Post aus Hamburg, der schönsten Hansestadt des Nordens bekommen. Jemand hat an mich gedacht. Und nicht nur einer, sondern gleich ganz viele. Meine Freunde senden mir herzliche Grüße durch den trüben Herbst. Ist es nicht das, was selbst den tristesten Herbst in warme Sommerlaune versetzt?
Manchmal fallen einem die Dinge entgegen.

 

1 Kommentar 12.11.09 22:37, kommentieren

wirklich. verwirklicht?

der augenblick ist deine taegliche droge. du gehst in dem moment der selbstsuche auf und erstickst an der leere des gefundenen. du gehst in der hoffnung des besseren unter und erbluehst in den funken deiner wuensche. die wirklichkeit ist dein staendiger begleiter. du entgleitest dem bitteren geschmack der brutalitaet, aber nicht dem schmerz deiner gedanken. du ersehnst den moment der unendlichen erfuellung, aber nicht das ende des jetzt. wann bist du wirklich verwirklicht?

4.11.09 22:15, kommentieren